Nutzung von Aufzügen während der Corona-Pandemie

shutterstock

In Deutschland gibt es derzeit rund 780.000 installierte Aufzugsanlagen, davon circa 675.000 zur Personenbeförderung. Diese können in Zeiten einer Pandemie leider nicht immer in dem gewohnten Maß genutzt werden. Welche Maßnahmen die Nutzung von Aufzügen sicherer machen und damit Infektionen vermeiden, sind in den folgenden Empfehlungen zusammengestellt.

Aufzüge stellen die Mobilität im Gebäude sicher und sind auf ein bestimmtes Transportaufkommen ausgelegt. Während der Pandemie sinkt in vielen Gebäuden die Zahl der Menschen, deren Mobilitätsbedürfnis und damit die Nutzung der Aufzugsanlagen. Wichtig ist dennoch, dass die Bewegung im Gebäude auch mit Aufzügen sichergestellt ist, um Ansteckungsszenarien in Fluren und Wartebereichen zu verhindern. Zur Vermeidung von Infektionen können schon einfache Maßnahmen die Nutzung von Aufzügen sicherer machen. Dazu hat der Fachverband Aufzüge und Fahrtreppen im VDMA die folgenden Empfehlungen zusammengestellt, die hier zum Download bereitstehen.

Downloads