18. VDMA Juniorentreffen 2019 bei Schmitt + Sohn in Nürnberg

Am 24. und 25. Oktober trafen sich 42 Branchenmitglieder zum 18. VDMA Juniorentreffen. Als Gastgeber führte Schmitt + Sohn Aufzüge durch ein spannendes und gleichsam abwechslungsreiches Programm aus Innovation, Inspiration und gelebter Verantwortung. Persönliche Gespräche bereicherten die Teilnehmer und stärkten das Branchennetzwerk.

Den gebührenden Auftaktrahmen stellte die „World of Sports“ der Adidas AG, eine Reise durch Entwicklung, Wirken und Schaffen eines Weltkonzerns. Umfangreiche Einblicke, bleibende Impressionen – Eintauchen in Geheimnis und Kern einer der erfolgreichsten Konsummarken. Sportartikel, die Statements setzen, auf dass sie für Generationen als Ausdruck persönlicher Individualität herangezogen werden.

Eine beeindruckende Führung, die bei einem geselligen Abendessen in der Nürnberger Innenstadt ausklang fand, während der zweite ereignisreiche Tag bereits bevorstand.

„Beständigkeit, Zuverlässigkeit und Langfristigkeit sind wertvolle Perspektiven in Zeiten globaler Beschleunigung“ so Maximilian Schmitt, Geschäftsführender Gesellschafter von Schmitt + Sohn Aufzüge, der zum Portrait eines hochkarätigen Aufzugsunternehmens einlud, das sein Handeln auf Überzeugungen gründet. In bedeutsamer Atmosphäre war für jeden Einzelnen Gelegenheit, sich ein umfassendes Bild von der Philosophie, den Werten, Zielen und Menschen zu machen, die in perfektem Zusammenspiel zu Spitzenleistung führen.

Ein Ergebnis, das in jeder Hinsicht überzeugt. Für höchste Ansprüche und langanhaltende Partnerschaften. Im Dialog zwischen Architektur, Design und Technik. Was das bedeutet, konnten die Teilnehmer im Forum Produkt selbst erleben. Wie große Visionen in die Realität finden, zeigte schließlich der Besuch des Nürnberger Produktionswerks. Nicht zuletzt durch eine beachtliche Fertigungstiefe, lieferte auch dieser Ort eine Vielzahl von Denkanstößen, die beim abschließenden Mittagessen besprochen, gefestigt und im bleibenden Eindruck mitgenommen werden konnten.

Das Juniorentreffen steht unter der Schirmherrschaft des VDMA Aufzüge und Fahrtreppen und wird traditionell jedes Jahr von wechselnden Firmen ausgerichtet. Ziel der Veranstaltung ist es, das Zusammenwachsen der verschiedenen Generationen zu fördern und junge sowie neue Branchenmitglieder zu integrieren. Der Ausrichter des nächsten Juniorentreffens steht bereits fest: Die Firma OSMA-Aufzüge Albert Schenk GmbH wird im Jahre 2020 das 19. Juniorentreffen ausrichten.