Tagung in 216 Metern Höhe

VDMA

Für die Mitglieder des Komitee Wirtschaft war die letzte Sitzung ein wahres Highlight: eine Tagung auf Deutschlands höchster Besucherplattform: dem Testturm von thyssenkrupp in Rottweil.

Ort der Sitzung des Komitee Wirtschaft am 29. Mai 2019 war dieses Mal der Testturm von thyssenkrupp in Rottweil. Die bundesweit höchste öffentliche Besucherplattform befindet sich auf 232 Metern Höhe. Diese Gelegenheit ließen sich die Mitglieder des VDMA nicht entgehen und erschienen zahlreich zu der Sitzung des Komitee Wirtschaft unter der Federführung von Uwe Borkenhagen (Schmitt + Sohn) stattfand. Der Konferenzraum befand sich auf 216 m Höhe. Neben Themen wie Konjunkturdaten des deutschen und schweizerischen Aufzugsmarktes, Digitalisierung und dem E2 Forum 2020 wurde die Agenda des Komitees durch eine Führung durch den Testturm bereichert. Eindrucksvoll präsentierte die Turm-Managerin Beate Hoehnle die Besonderheiten des Testturms. Vom Konventionellen Aufzug bis hin zum MULTI, der seillose Linearmotoren mit horizontalem und vertikalem Betrieb kombiniert können alle Anlagen in dem insegesamt 246 Meter hohen Turm getestet werden. Insbesondere dient der Tum dem Testen und der Zertifizierung von Hochgeschwindigkeitsaufzügen.