Neues aus dem DAfA

Meiller Aufzugtüren GmbH

Die letzte DAfA-Sitzung fand am 17. März als Webkonferenz statt. Das Thema TRBS 1201 Teil 4 – Papier des EK ZÜS AK 2 Aufzüge „Erläuterungen für die ZÜS zum Umgang mit der TRBS 1201 Teil 4“ wurde noch einmal erläutert, insbesondere in diesem Zusammenhang einige wichtige Neuerungen und Änderungen finden Sie hier

Die letzte DAfA-Sitzung fand am 17. März als Webkonferenz statt. Das Thema TRBS 1201 Teil 4 – Papier des EK ZÜS AK 2 Aufzüge „Erläuterungen für die ZÜS zum Umgang mit der TRBS 1201 Teil 4“ wurde noch einmal erläutert, insbesondere in diesem Zusammenhang einige wichtige Neuerungen und Änderungen:

  • Änderung der Begriffe „Prüfung der Funktion“ (ohne Messmittel) und „Prüfung der Wirksamkeit“ (mit Messmitteln) in den einheitlichen Begriff „Prüfung der Funktionsfähigkeit“
  • Einbeziehung der Prüfung der aufzugsexternen Sicherheitseinrichtungen
  • Einbeziehung der Prüfung von sicherheitsrelevanter Software (Softwarestände)

Das Papier wird als Grundlage für die ZÜS-Aufzugs-SV gesehen, sich einheitlich an das neue, erforderliche Prüfprozedere heranzutasten, und dabei die Beteiligten (primär die Vertreter der Aufzugsfirmen) zu integrieren. Der DAfA appelliert an alle Betroffenen, Unstimmigkeiten, positive und negative Rückmeldungen zu sammeln und an den EK ZÜS AK 2 zu adressieren. Für das zweite Halbjahr 2020 ist vorgesehen, das Papier an Hand der eingegangenen Rückmeldungen weiter zu entwickeln. VDMA Mitglieder können sich zwecks Rückmeldung an die Geschäftsstelle wenden. Zu diesem Zweck wurde ein neuer Arbeitskreis im DAfA gegründet, der Fragestellungen zu diesem Thema beantwortet und ggfs. an den EK ZÜS AK 2 weiterleitet.

DAfA AK EN 81-Reihe

Die aktuelle Version lautet DAfA104_2020205 und kann von der Homepage heruntergeladen werden.

Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Dieter Unger, Tel. 069/6603-1661. Auslegungsfragen können sie an folgende Adresse richten: dafa@vdma.org.

Downloads