Neues aus dem DAfA

Meiller Aufzugtüren GmbH

Die letzte DAfA-Sitzung fand am 07. März 2019 in Hamburg statt. Gastgeber war die DEKRA. Auf der Tagesordnung stand die Wahl des Vorsitzenden und seines Stellvertreters im Mittelpunkt. Als Vorsitzender des DAfA wurde Thomas Pfaff vom TÜV Rheinland und als Stellvertreter Sascha Schmel vom VDMA bestätigt.

Ein interessanter Punkt war die Frage, was mit Anlagen passiert, die ab dem 01.01.2021 kein Zwei-Wege-Kommunikationssystem nachgerüstet haben. Die Antwort der ZÜSen war eindeutig, dass man nach den Vorgaben der BetrSichV die Anlagen aufgrund diesen Mangels in die Kategorie 3 einstufen muss, was eine Abschaltung der Anlage durch die Behörde nach sich ziehen wird. An dieser Stelle geht der Appell an alle Betreiber, sich rechtzeitig um die Nachrüstung von Zwei-Wege-Kommunikationssystemen zu bemühen, um eine Abschaltung zu vermeiden.


DAfA AK EN 81-Reihe


Die aktuelle Version lautet 20190502 und kann von der Homepage heruntergeladen werden.


Sollten Sie dazu Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Dieter Unger, Tel. 069/6603-1661. Auslegungsfragen können sie an folgende Adresse richten: dafa@vdma.org.

 

Mitglieder des DAfA

Die Mitglieder des DAfA setzen sich zusammen aus Herstellern, Betreibern und Prüforganisationen sowie Behörden und Fachplanern. Die aktuelle Mitgliederliste des DAfA finden Sie hier als Download.

Downloads