Aufzugsindex September 2020

VDMA Aufzugsindex im September 2020: Das Geschäftsklima in der deutschen Aufzugsbranche hat sich das zweite Mal in Folge verschlechtert. Der VDMA Aufzugsindex ist im September auf 126,4 Punkte gesunken, nach 131,9 im August. Die Unternehmen bewerteten ihre aktuelle Geschäftslage erneut etwas weniger gut. Auch der Pessimismus mit Blick auf die kommenden sechs Monate hat zugenommen.

Der VDMA Aufzugsindex ist von 131,9 Punkten im August 2020 auf 126,4 Punkte im September gesunken. Dies ist weniger auf die Lagebeurteilung zurückzuführen als auf die Erwartungen. Während die befragten Unternehmen ihre aktuelle Lage nur minimal schlechter einschätzten als im Vormonat, blickten diese deutlich pessimistischer auf die kommenden sechs Monate. Allerdings überwiegen sowohl bei Lagebeurteilung als auch bei den Erwartungen nach wie vor die positiven Beurteilungen.


Der VDMA wird weiterhin den Aufzugsindex monatlich erheben, um während der Corona-Krise ein aktuelles Bild der Lage und Tendenzänderungen in dieser besonderen Situation einzufangen. Die nächste Umfrage wird demnach Ende Oktober erfolgen.

Ebru Gemici-Loukas

Frankfurt, 06.10.2020

Downloads