Gold glänzt – Webmeeting des Mining Vorstands

Shutterstock

Während die Preise für die meisten Rohstoffe nachgeben, glänzt der Goldpreis durch hohe Stabilität. Im Gegensatz dazu ist die Lage in unserer Branche, ebenso wie im Maschinenbau allgemein, zurzeit nicht gerade glänzend.

Zum Webmeeting des Vorstands brachte Dr. Wiechers, VDMA-Chefvolkswirt, die Ergebnisse der Corona-Blitzumfrage von Ende Mai mit. Im Detail kämpfen die Unternehmen an vielen Fronten auf den Märkten und im eigenen Unternehmen. Die Bergbauzulieferer erwarten vor allem Impulse aus China, Australien, Lateinamerika und teilweise Russland. Die Liquidität, so eine weitere VDMA-Erhebung, ist noch ausreichend gut.

Am Ende des Jahres werden ein Umsatz- und Produktionsrückgang zwischen 10 und 30 Prozent erwartet, je nach Markt und Rohstoff. Ein Rückgang in diesem Umfang wird auch für den gesamten Maschinenbau erwartet. Mit Blick auf die Märkte kommt China langsam wieder zurück; erfreulich stabil erweist sich im Augenblick Australien und bezüglich Lateinamerika besteht, trotz Wechselkursrisiken, auch vorsichtige Hoffnung.

Positives schließlich kommt aus Berlin, wo der VDMA bei der Regierung in steuerlicher Hinsicht Verbesserungen u.a. bei Verlustrücktrag, degressive AfA oder steuerlicher Forschungsförderung bewirken konnte.