Aufzugsindex steigt zum Jahresende

Die Stimmung in der deutschen Aufzugsbranche hat sich zum Jahresende deutlich verbessert. Der Geschäftsklimaindex ist im 4. Quartal kräftig gestiegen – nachdem er drei Mal in Folge gefallen war. Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch insbesondere die Erwartungen zeigen eine deutliche Tendenz nach oben.

Aufzugsindex steigt zum Jahresende

Die Stimmung in der deutschen Aufzugsbranche hat sich zum Jahresende deutlich verbessert. Der Geschäftsklimaindex ist im 4. Quartal kräftig gestiegen – nachdem er drei Mal in Folge gefallen war. Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch insbesondere die Erwartungen zeigen eine deutliche Tendenz nach oben.

Der VDMA Aufzugsindex ist von 113,7 Punkten im 3. Quartal auf 139,1 Punkte im 4. Quartal 2019 gestiegen. Die Unternehmer waren zufriedener mit ihrer aktuellen Geschäftslage. Aber vor allem mit Blick auf die kommenden Monate sind sie deutlich optimistischer. Ihre Erwartungen haben nach zwei Quartalen in Folge den negativen Bereich verlassen was bedeutet, dass die Unternehmen überwiegend optimistisch auf die kommenden sechs Monate blicken.

Der VDMA FV AuF führt bei seinen Mitgliedern eine Tendenzumfrage durch, die vierteljährlich erhoben wird. In einem kurzgefassten Fragenkatalog werden die qualitativen Einschätzungen zur gegenwärtigen Geschäftslage und zur Geschäftsentwicklung in den kommenden sechs Monaten sowie die Erwartungen zur Entwicklung der Auftragseingänge und der Beschäftigung erhoben.

Der aus dieser Umfrage abgeleitete „VDMA-Aufzugsindex“ wird aus den Salden der optimistischen und pessimistischen Antworten zu Geschäftslage und Geschäftsaussichten berechnet.

Ebru Gemici-Loukas, VDMA

Downloads